Guangzhoukanton.pro log-in
Guangzhou
Guangzhou-Nachlese


 
szdirk0
 
Jochen0
 
Harald_S0
 
archistar0
 
Basti5210
 
rehauer0
 
kicker0
 
Lupo0
 
shanghai110
 
Powertwin0
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Durchblick
Essbare Kuriositäten
33°C
Wetter
Guangzhou


Krimi
Menschen
Jahre
Herz
Frauen
Daten
Mord
Flug
Jahren
Nudel
Autor
Kino
Handlinien
Chongqing
Chinesischer
Guangzhou
Pressespiegel
 
coolman43
AKPudong39
Torben131238
 
NadineP36
 
shanghai1134
 
hainan31
 
NKM26
 
Mr-URSTOFF24
 
Harald_S21
 
rehauer19
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
78µg
Luftgüte
Guangzhou

Das Tigerrestaurant 
Naturschauspiel für Nervenstarke

(2016-05-05) Der letzte Wagen, der hinzu kam, war ein kleiner LKW. Er brachte Speisekarte und Mahlzeit gleichzeitig, denn auf der Ladefläche stand eine braune Kuh, vielleicht war es auch ein Stier, aber das registrierte ich in meinem faszinierten Schrecken nicht. In die Tiger war mittlerweile Bewegung geraten, der Satz, das man manchen zum Jagen tragen muss, traf auf sie nicht zu. Die Ladefläche des LKW hob sich und die Kuh rutschte dem Erdboden und damit ihrem Ende entgegen.

Dongbei ist anders als Guangzhou. Journalist und Sinologe Volker Kienast, beschreibt in dieser Leseprobe aus seinem Buch "China subjektiv!" die gnadenlosen Details eines Naturschauspiels im hohen Norden Chinas. Autoren-Nachsatz: Das Ganze kann man als reichlich makaber beurteilen, aber in der Natur geht es jeden Tag genauso zu. Nur wird es hier den Tigern etwas leichter gemacht.

Zur vollständigen Leseprobe auf kanton.pro
Das komplette e-Book mit 30 weiteren China-Kurzgeschichten

Quelle: Volker Kienast (Text und Bild)    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Papier, Pixel oder Pods? 
Umfrage: Mein bevorzugtes Lesemedium

(2016-04-27) Papiergeruch, wohliges Geraschel beim Umblättern, leseunterbrechungsfreier Flugzeugstart. Oder Handlichkeit, Hintergrundbeleuchtung und Sofortzugriff auf die gesamte Hausbibliothek auf Micro-SD. Oder einfach Augen schließen und sich bequem aus einem der immer zahlreicheren Audio-Books vorlesen lassen.

Papier, e-Reader, Tablet, Laptop/PC, Mobiltelefon, oder Audiobooks? kanton.pro will es wieder ganz genau wissen und kürt, nachdem die letzte Enquete das subjektive Willkommensgefühl von Expats in Guangzhou eruierte, in der aktuellen Umfrage nun das communityweit beliebteste Lesemedium.

Zur aktuellen kanton.pro Umfrage
Endergebnis: Wie willkommen fühlen sich Expats in Guangzhou

Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
Quiz: Wonach schmeckt China? 
10 servierte Abenteuerlichkeiten

(2016-03-31) Während die Geschmäcker verschieden sind - Hühnerklauen oder Schweinedarm gefällig? - steht fest, dass China mit seinen 56 Volksgruppen und Minoritäten in Sachen Kochkunst sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen kann.

Das aktuelle kanton.pro Quiz kocht wieder sein eigenes Süppchen und prüft diesmal - garniert mit Faktoiden - den Wiedererkennungswert zehn lokaler "Köstlichkeiten", die nicht unbedingt dem Guangzhouer Expatgeschmack entsprechen.

Hier geht's zum Quiz

Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Früh tippt sich... 
Inoffizielle EM-Vorankündigung

(2016-03-21) Olé, olé, olé... Mit der Bundesliga in der Endphase sind es bis zum Start der Euro 2016 in Paris Saint-Denis noch gute zwei Monate Vorfreude. Doch fleißig wie sie sind, haben die kanton.pro-Fußball-Travailleurs schon jetzt unsere EM-Tipptabelle fertiggestellt und die ersten Spiele für alle guangzhouer Fußballenthusiasten freigegeben. Was uns als kanton.pro Team natürlich besonders freut, ist, dass im Sommer gleich drei deutschsprachig Fußballnationen - nämlich Deutschland, die Schweiz und Österreich - zum Run auf den Euro-Pokal antreten.

Getippt werden kann bereits für:

  • 14.06. 01:00 Irland - Schweden
  • 13.06. 22:00 Spanien - Tschechien
  • 13.06. 04:00 Deutschland - Ukraine
  • 13.06. 01:00 Polen - Nordirland
  • 12.06. 22:00 Türkei - Kroatien
  • 12.06. 04:00 England - Russland
  • 12.06. 01:00 Wales - Slowakei
  • 11.06. 22:00 Albanien - Schweiz
  • 11.06. 04:00 Frankreich - Rumänien
  • (Anpfiffzeiten in Guangzhou-Zeit)

Sponsoren und Gewinne werden noch rechtzeitig bekanntgegeben. Selbstverständlich können alle abgegebenen Vorhersagen bis zum Start der jeweiligen Spiele jederzeit nachgeschärft werden.

Auch die Gruppenfunktion ist wieder dabei: Mit drei einfachen Schritten lässt sich, falls gewünscht, eine eigene Gruppenwertung für den Kollegen-, Familien- oder Freundeskreis erstellen:

1) Gruppe gründen
2) Gruppenmitglieder einladen
3) Gruppenwertung im Tippspiel mitverfolgen

Hier geht's zum EM-Tippspiel

Quelle: (Fußball-)Team kanton.pro     Kommentare: 0
Video: China AG #12 (HD) 
Personal, Ausbildung und Überzeugungsarbeit

(2016-03-18)
Loading the player ...

Bewerber mit Haltungen wie: "Wozu drei Jahre Ausbildung, ich kann doch gleich arbeiten und Geld verdienen?" Aber auch: Flexible Anpacker, die sich unermüdlich einsetzen und sich mit dem Unternehmen identifizieren. Rainer Ganser, mittlerweile Chef über 25 Bäckereiangestellte, über notwendige Überzeugungsarbeit und das Abenteuer, in China qualifiziertes Personal zu finden.

Mit diesem Beitrag endet die erste Staffel von China AG und wir bedanken uns bei Rainer Ganser (Shenzhen), Julia Oduro-Boadi (Shanghai) und Stefan Gross (Hongkong) für die interessanten Einblicke in ihren nicht immer einfachen Business-Alltag in China.

Die nächste Staffel fühlt demnächst dann drei weiteren China-Unternehmern auf den Zahn. Zu Wort kommen werden ein Selfmade-Pizzaiolo, ein Upcycling-Handwerker sowie ein Elementargastronom, von dessen chinaweit etablierter Restaurantmarke man wohl am allerwenigsten vermutet, dass sie einem Deutschen gehört.

Die "Backstube" von Rainer Ganser in Shenzhen
Schmucklabel "Agudee" von Julia Oduro-Boadi in Shanghai
Weinimporteur Stefan Gross in Hongkong (e-Mail)
Mehr Videos auf kanton.pro

Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
kanton.pro Tech Note 
Neu: 7-Tage-Wetter und Community-Header

(2016-03-03) Frühlingszeit, Updatezeit. Was tat sich zuletzt unter der kanton.pro-Motorhaube?

  • Wetter Sneak Peek: Wann ist der guangzhouer Frühling nun wirklich da? Zur besseren Planbarkeit des nächsten Ausflugs, Spaziergangs oder Sightseeing-Trips prophezeit der kanton.pro Wetterfrosch nun Regen und Sonne für ganze sieben Tage im Voraus. Die zwei zusätzlichen Tage kommen mit dem unscheinbaren Pfeilchen (») rechts oben in der kanton.pro Wetteransicht zum Vorschein.

  • Communityprofile können ab sofort mit einem horizontalen Header-Foto (Titelfoto) aufgehübscht werden. Ein animierter Upload-Balken spiegelt dabei den Fortschritt beim Hochladen wider. Sowohl Titel- als auch Profilfotos lassen sich direkt im Browser zuschneiden.

  • Apropos direkt: Im Profil- und Gruppenformular (Ort/Herkunftsland-Auswahlliste) erscheinen die populärsten Länder nun ganz oben in der Dropdownliste. Das mühsame Scrollen von Amerikanisch-Samoa bis Zimbabwe fällt nun weg und kanton.pro-relevante Länder wie China, Deutschland, Hongkong, Österreich, Schweiz und Taiwan lassen sich direkt anwählen.

Beispiel: So sieht ein Profil mit Titelfoto aus. Einfach ausprobieren!

Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Video: China AG #11 
"Man kann sich nicht schützen"

(2016-02-23)
Loading the player ...

Der Druck auf Stefan Gross wächst, als er merkt, dass sein Geschäftsmodell in Hongkong kopiert wird. Doch kann er sich als Kleinunternehmer überhaupt schützen? In dieser Folge von China AG spricht der Weinimporteur zusammen mit Goldschmiedin Julia Oduro-Boadi und Backunternehmer Rainer Ganser über den Stellenwert von Authentizität und das - in Guangzhou latente - Risiko der Plagiierung.

Mehr Videos auf kanton.pro

Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Fotowettbewerb "Durchblick" 
Das war mein Chinese New Year 2016

(2016-02-17) Ob saftige Bún thịt nướng am Strand von Nha Trang, Touri-Gedränge bis zum Stillstand in der macanesischen Rua da Palha oder einfach leergefegte Straßenzüge im Guangzhou. kanton.pro sucht asienweite Fotos aus dem diesjährigen Chinese New Year-Urlaub, in denen der Kontrast zum guangzhouer Alltag so richtig zur Geltung kommt.

Die originellste Einsendung gewinnt ein einjähriges kanton.pro-Premium-Upgrade .

Einsendeschluß ist der 18. März gefolgt von einer einwöchigen Abstimmungsphase. Wie immer gilt: Bitte nur selbstgemachte Fotos einsenden.

Hier Fotos einsenden!

Quelle: Team kanton.pro    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
kanton.pro wünscht... 
...ein Guangzhou-affines neues Mondjahr

(2016-02-05) Schlau, witzig, ehrgeizig, strebsam, weise, wortgewandt, lustig, innovativ. Aber auch: Untreu, übermotiviert, launisch, kindisch, opportunistisch. Unterm Strich durch und durch menschliche Wesenszüge, die in Guangzhou den prototypischen Affen (1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016) zugeschrieben werden. Kosmischer Darwinismus sozusagen, da viele der genannten Eigenschaften speziell in Guangzhou schlicht überlebensnotwendig scheinen.

Gleichzeitig freuen sich aber auch Nichtkosmologen über das anbrechende Mondjahr. Wann etwa sonst darf man Kollegen X beim Lunch mal ganz wertfrei fragen, ob er denn vielleicht ein Affe sei? Oder vielleicht belässt man es doch besser bei einem noch wertfreieren Gong Xi Fa Cai. Und verabschiedet sich mit einem Affenzahn aus den Hochhauswäldern Guangzhous in die - hoffentlich rechtzeitig gebuchte - Golden Week.

Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Stäbchenkost: Din Tai Fung 
Teigtaschenmanufaktur mit Regionalakzenten

(2016-02-02) In den frühen Achzigern eine Hole-in-the-Wall-Garküche in Taipei, inzwischen weltweite Institution für handgemachte Xiaolongbao mit Filialen von Dalian bis Dubai. In Hongkong (TST und Causeway Bay) wurden die zarten Teigtäschchen selbst mit einem Michelin-Stern gekrönt.

Für die Lokaleinrichtung kombinierte Din Tai Fung Holz, Stahl und Glas zu einem stilvollen Interieur mit leicht traditionellem Touch. Leise, chinesische Saiteninstrumente sorgen beim Date oder Business-Dinner für unaufdringliche Hintergrundmusik. Hingucker ist natürlich das durch eine Glaswand abgetrennte Xiaolongbao-Labor, wo man die weiß livrierten Köche beim kunstvollen Falten der Täschchen beobachten kann.

Bestellt werden sollte selbstverständlich die Spezialität des Hauses, Xiaolongbao. Gefüllt mit wahlweise Shrimps, Spinat oder diversen Fleischsorten platzt die halbtransparente Teighülle schon beim sanftesten Druck und eröffnet eine raffinierte Geschmackstextur. Din Tai Fung setzt neben seinem Standardrepertoire auch regionale Akzente, etwa Kao Fu (Tofuschwämme mit Pilzen in Sojasauce) in Shanghai.

Die Portionen sind eher knapp bemessen. So erlauben sie zwar ein breites Degustationsspektrum, sättigen aber nur bedingt. Um also nicht wieder hungrig aufzustehen, sollte man für zwei Personen - Getränke inklusive - 300-400 RMB veranschlagen.

Hier in Guangzhou findet man Din Tai Fung im TKH M35 Outlet.

www.dintaifung.com.tw

Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0

Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

kanton.pro © 2010-17 secession limited | contact | advertise